Gruppenreisen Winter
Finnland: Skiwanderung auf Loipen (2018)

7-tägige geführte Skiwanderung von Hütte zu Hütte im Osten Finnlands
Erleben Sie Skiwandern in Finnland: Gespurte Loipen und Gepäcktransport locken zu einer Skiwanderung für komfortbewusste Langläufer. Die Ski-Wandertour führt Sie entlang der russischen Grenze durch urwüchsige finnische Wälder. Auf Langlauf-Ski reisen Sie durch die Region Kainuu, das nordöstlichste Gebiet der Europäischen Union. Sie durchqueren wilde unberührte Natur nahe der russischen Grenze. Der ortsansässige Guide macht Sie mit finnischer Saunatradition und landestypischen Delikatessen bekannt. Abends erwarten Sie auf Ihrer Skiwanderung in Finnland gemütliche Hütten mit Sauna.


Reiseleistungen
- An-/ Abreise: Flug von Deutschland nach Finnland
Linienflug mit Finnair in N-Klasse von Berlin/Düsseldorf/Frankfurt a.M./Hamburg/München nach
Kuusamo, inkl. Flughafensteuern und -gebühren
- atmosfair-Spende für klimabewusstes Fliegen
- alle notwendigen Transfers vor Ort
- 6 Übernachtungen in festen Unterkünften, Zimmer für 2-4 Personen, inkl. Bettwäsche,
Gemeinschaftsduschen und WCs
- 6x Vollpension
- Gepäcktransport durch Motorschlitten
- Sauna am Abend
- erfahrene (englisch sprechende) finnische Reiseleitung beim Skiwandern

Besonderes
- 7-tägige Skiwanderung in Ost-Finnland
- Langlauf-Reise auf gespurten Loipen mit Tagesetappen von ca. 20 km
- Skiwandern mit Gepäcktransport und komfortabler Unterbringung

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise nach Finnland
Individuelle Anreise zum Flughafen. Flug von Deutschland via Helsinki nach Finnland. Am Flughafen im Kuusamo werden Sie von Ihrem Guide abgeholt. Gemeinsam fahren Sie zur Ferienhütte „Jatkonsalmi“ (ca. 1 Std.), wo Sie sich das Abendessen schmecken lassen.
2. Tag: Beginn der Skiwanderung, Jatkonsalmi – Rajakartano (17 km):
Heute beginnt die Skiwanderung in das Erholungsgebiet von Hossa. Die Natur in Hossa ist atemberaubend, die Pisten zum Skiwandern in Finnland gut präpariert: Wir durchlaufen mit den Langlauf-Ski wunderschöne Kiefernwälder, Seen und Flüsse. Daher wird Hossa auch Fisherman's Paradise genannt. Mittagessen im Hossa Visitor Center. Hier lernen wir auch einiges über die Geschichte der Region. Am Abend besuchen wir die Hossa Rentierfarm, wo wir auch die Rentiere kennen lernen. Das Abendessen genießen wir auf der Farm.
3. Tag: Sümpfe und Miniaturwälder, Rajakartano – Kovavaara (25 km):
Die Langlauf-Tour führt zunächst entlang der gut präparierten Pisten durch Hossa. Anschließend folgen wir den Spuren der Schneescooter der Grenzbeamten durch Sümpfe und wie Miniaturen wirkende Wälder. Das Mittagessen bereiten am offenen Feuer zu. Die Unterkunft mit Sauna ist ein altes rustikales Haus an der Spitze des Hügels Kovavaara. Hier gibt es keinen modernen Komfort, dafür einen unberührten Lebensstil und finnisches Abenteuer beim Skiwandern in Finnland zu genießen.
4. Tag: Russische Grenze, Kovavaara - Arola (19 km):
Der dritte Tag der Finnland-Skiwanderung führt uns entlang der russischen Grenze, die gelben Grenzmarkierungen begleiten uns den ganzen Tag. An einigen Stellen können wir von Finnland direkt hinüber nach Russland sehen. Übernachtung in einem alten Holzbauernhaus, wo uns die Wirtin mit einem landestypisches Abendessen empfängt.
5. Tag: Unterwegs im Naturschutzgebiet, Arola – Wildniscenter von Martinselkonen (22 km):
Mit Langlauf-Ski gleiten wir heute quer durch das Naturschutzgebiet von Martinselkonen. In diesem durch kleinere Moorgebiete und Fichtenwälder unterbrochenen Naturschutzgebiet halten sich auch Rentiere auf. Unser Lunch nehmen wir in einer Wildhütte unterwegs ein. Kaffee, heiße Suppe und Sandwiches geben Kraft für die zweite Teilstrecke der Skiwanderung. Am Abend übernachten wir im Wildniscenter, die heiße Sauna und das leckere Abendessen haben wir uns nach der Skiwanderung verdient.
6. Tag: Martinselkonen, Tagestour (ca. 17 km):
Heute müssen wir unser Gepäck nicht mitnehmen - wir nehmen unsere Langlauf-Ski und gehen auf Tageswanderung im Naturschutzgebiet. Hier finden wir beim Skiwandern kleine Seen und Sümpfe, eine bezaubernde Winterlandschaft. Lunch in der Hütte von Teerilampi, abends Übernachtung im Wildniscenter. Ein spannender Winterurlaub in Finnland geht langsam zu Ende.
7. Tag: Abreise
Nach den Frühstück werden Sie zum Flughafen in Kuusamo gebracht. Rückflug via Helsinki nach Deutschland.
* Der Tourenverlauf kann sich kurzfristig vor Ort aufgrund der Witterungsverhältnisse ändern!

Unterkunft und Verpflegung
Sie übernachten in urigen Blockhütten in 2- bzw. Mehrbettzimmern. Alle Hütten haben – selbstverständlich – eine Sauna, in der Sie abends ausspannen können. Fast alle Hütten sind beheizt und haben Strom. Toiletten und Duschen befinden sich außerhalb der Zimmer. Bettwäsche und Schlafsäcke für die Übernachtungen sind vorhanden.
Während der Skiwanderung ist gute Ernährung sehr wichtig. Das rustikale Frühstück bringt Sie richtig in Schwung. Tagsüber ein guter Lunch im Freien und abends ein wohlverdientes, üppiges Abendessen mit Spezialitäten aus Finnland und der Provinz Karelien. Die karelische Küche ist sowohl westlich von Schweden als östlich von Russland geprägt. Die Mahlzeiten werden vom Guide zubereitet, der Sie auch gern in die Geheimnisse der finnischen Kochkunst einweist.

Landschaft/Anforderungen
Kainuu gilt als Geburtsstätte des finnischen Nationalepos - der Kalevala. Die natürlich gewachsene Kalevala-Tradition kommt überall zum Ausdruck: Hier ist die Natur eine Herzenssache. Sie ist die Quelle der Erholung und pures Erleben. In Kainuus Landschaften dominieren Wälder, Seen, Berge und Moore, die im Winter vom Schnee verzaubert werden.
Diese winterliche Wandertour auf Langlaufskiern führt durch das nordöstlichste Gebiet der Europäischen Union, direkt entlang der russischen Grenze durch wilde unberührte Natur. Gut präparierte Loipen ziehen sich durch die abwechslungsreiche Landschaft. Die täglichen Etappen der Skiwanderung mit Tagesrucksack verlangen eine gute Alltagskondition. Es werden ca. 20 km zurückgelegt, sodass wir ca. 5 bis 7 Stunden auf unseren Langlaufski verbringen, natürlich inklusive Pausen. Erfahrung im Langlauf ist daher erforderlich, die Tour eignet sich aber sehr gut für Anfänger im Skiwandern. Das Gelände ist recht einfach. Auf unserer Strecke liegen keine großen Berge vor uns, einige Hügel und Senken werden uns dennoch erwarten, vorwiegend am ersten Tag der Skiwanderung. Das Gepäck wird für Sie mit einem Motorschlitten transportiert.
Für die Skiwanderung eignen sich Nordic Ski am besten (ca. 44 mm breit). Die Langlauf-Ski können Sie auch mieten, bitte geben Sie dies bei Buchung mit an.

zubuchbare Leistungen
- Verleih Langlauf-Ski (bitte im Voraus mieten): +60 EUR

Bekleidungsempfehlung
Speziell im Winter sollten Sie die richtige Ausrüstung wählen. Diese sollte so zusammengestellt sein, dass Sie mehrere dünne Schichten übereinander ziehen, die bei Bedarf ausgezogen werden können (Zwiebelprinzip). Im Folgenden geben wir einen kurzen Überblick, was auf jeden Fall ins Reisegepäck gehört:
-winddichter Anorak mit Kapuze
-2 dünnere Pullover bzw. Thermounterwäsche
-1-2 Woll- oder Fleecepullover
-Kopfbedeckung
-wasserdichte Überhose
-Wanderschuhe
-Gamaschen
-Tagesrucksack
-bruchfeste Thermosflasche
-Rettungsdecke
- Hausschuhe
- evtl. Spiele
- Verbandspäckchen und persönliche Medikamente
Hinweis: Vor Ort werden Bettwäsche und Handtücher sowie
Schlafsäcke und Skiwachs gestellt.

 
zurück zur Auswahl
 
 

morgendlicher Start an der Unterkunft

©Urpo Heikkinen

Termine und Preise in € je Person

18.02. - 24.02.2018 1525 EUR
25.02. - 03.03.2018 1525 EUR
04.03. - 10.03.2018 1525 EUR
10.03. - 16.03.2018 1525 EUR
18.03. - 24.03.2018 1525 EUR
25.05. - 31.03.2018 1525 EUR
27.03. - 02.04.2018 1525 EUR

Teilnehmer: mind. 1 bis max. 12 Personen

Veranstalter: Kooperationspartner

Information und Buchung bei
Nordlicht Tour&Kanu GmbH
030 69401306